•  
  •  

W O R T G E F E C H T E: Philosophische und poetische Texte



„Die Poesie im Leben mit inneren Augen zu sehen, tief aus der Seele heraus zu fühlen,

ist wie Musik zu hören, die nicht spielt. Sie ist zwar da. Überall um uns herum.

Nur wird sie übertönt vom Lärm der Welt, der uns ablenkt, abstumpft, uns erschöpft und

kraftlos macht für das Wesentliche unseres Daseins. Poesie ist scheu und unaufdringlich.

Sie fordert alle unsere Sinne dazu auf, sie wahrzunehmen. Wie alles, was Bedeutung hat und

wertvoll ist. Alles andere springt uns ungebeten an, ob wir es suchen oder nicht.

Poesie aber ist Güte, Liebe, Geist und Schönheit in einem, zu der wir uns fähig machen müssen.

Sie ist die Empfindungssteigerung unserer Seele, zu Höhen und Tiefen, die uns grösser und

weiser macht, als wenn wir nicht von ihr berührt sind. Poesie ist die himmlische Musik,

die in uns spielt. Mit menschlichen Kräften komponiert. Für uns geschäftige Erdlinge bestimmt,

damit wir lernen, von innen nach aussen – und nicht von aussen nach innen zu leben.“

- Sanela Tadic -